Die Gedanken sind frei!

Die Gedanken sind frei,
wer kann sie erraten,
sie fliehen vorbei,
wie nächtliche Schatten.
Kein Mensch kann sie wissen,
kein Jäger erschießen,
mit Pulver und Blei:
Die Gedanken sind frei.

Ich denke, was ich will,
und was mich beglücket,
doch alles in der Still'
und wie es sich schicket.
Mein Wunsch und Begehren
kann niemand verwehren.
Es bleibet dabei:
Die Gedanken sind frei.

Und sperrt man mich ein
im finsteren Kerker,
ich spotte der Pein
und menschlichen Werke;
denn meine Gedanken
sie reißen die Schranken
und Mauern entzwei:
Die Gedanken sind frei.

Damit beim nächsten Hekate-Konzert wirklich alle mitsingen können.
Zu finden auf ihrer CD "Sonnentanz".